70. Tewodros Mengiste Mersha wurde mir von Martin Weber vom deutschen Verein DABO e.V. (Hilfe für äthiopische Straßen- und Waisenkinder) zur Förderung vorgeschlagen. Der noch junge Verein kann noch keine vollwertige Förderung übernehmen. Wir haben Tewodros getroffen und er macht einen aufgeweckten Eindruck und sein letztes Zeugnis ist in Ordnung, aber mit Potential nach oben. Tewodros ist ein Amateurreiseführer aus Lalibela und möchte sich gerne zu einem professionellen Touristenführer (tourist guide) ausbilden lassen. Seine monatlichen Kosten (Wohnen, Essen, Transport, Schulbedarf etc.) betragen ca. 5000,0 Birr. Ich werde Martin vorschlagen, dass wir uns mit 2000 Birr monatlich beteiligen und die Kontrolle von Tewodros Leistungen etc. übernehmen.
(Stand: Dezember 2018)