Yemenashu Nigusse, geboren 25.08.1995 in Debre Birhan. Sie hat 6 Brüder, die Mutter war Hausfrau und der Vater arbeitete als Tagelöhner, bis sich die Eltern trennten. Für sechs Jahre besuchte sie die Baso Schule in Debre Birhan (diese Schule wird von uns gefördert; s. S. 9) und ging dann auf die Debre Birhan General Seconday School bis zur Hochschulreife. Während der Schulzeit kam die Mutter mit ihren sieben Kindern mehr schlecht als recht durch. Seit 2014 studiert Yemenashu nun das Fach „Civil Engineering“ und sie unterstützte gemeinsam mit ihren Brüdern ihre Mutter, die herzkrank war und schließlich 2016 verstarb. Bis März 2017 kümmerte sich einer ihrer Brüder um sie, aber die finanziellen und dann auch psychologischen Probleme nahmen zu. Wie soll man auch mit 100 Birr monatlich zurechtkommen? Mit unserer Unterstützung seit März 2017 geht es Yemenashu besser und dies spiegelt sich auch in Ihrem Zeugnis wider. Mit 3.66 Punkten(von 4) zeigt sie die beste Leistung im gesamten Fachbereich.

Dez. 2017 – Übergabe von Kleidung und Laptops an Studiernde der Universitaet von Debre Birhan im Dekanat der Naturwissenschaften